Interview mit Benji Wiebe von Pocketweblog.de

Benji Wiebe schreibt bei Pocketweblog.de über alles, was es rund um das mobile Kommunikationsgerät Ogo, besser bekannt unter dem von 1&1 geprägten Namen „Pocket Web“. Wir haben Wiebe für den „Passionate Commerce Adward“ einige Fragen zu seinem Weblog und was sein Interesse am Ogo geweckt hat gestellt.

Benji WiebeWas hat Sie bewegt Ihr Weblog über Produkte zu starten?

1&1 hat zur deutschen Markteinführung des Ogo als „Pocket Web“ eine große Marketingkampagne gefahren. Konkrete Informationen über das Gerät, Berichte und Tests waren aber kaum zu finden. Diese und ähnliche Erfahrungen brachten mich darauf ein Blog zu beginnen, das sich speziell mit diesem Gadget beschäftigt. Mittlerweile hat sich der Fokus etwas erweitert.

Welches ausgefallene Produkt haben Sie sich zuletzt selbst gekauft?

Das kommt ganz darauf an, wie man ausgefallenes Produkt definiert. Gestern kaufte ich mir ein knautschbares Gummi-Handy, das ich für eine Clownsvorstelllung brauche. An technischem Spielzeug kam in letzter Zeit ein mobiles Navigationsgerät dazu, das ich dazu brachte, auch PDFs anzuzeigen.

Was motiviert Sie regelmäßig über Produkte zu schreiben?

Es gibt einfach eine große Nachfrage nach ehrlichen Erfahrungsberichten, die sich von den Schlagworten und Argumenten der Marketingleute absetzen. Und das Interesse der Leser, der Dialog und die Fanpost motivieren zum weiterschreiben.

Welches Produkt bzw. Gadget sollte noch erfunden werden?

Ich warte immer noch auf ein günstiges handliches Gerät, mit dem ich einfach e-books lesen kann. Gerade wenn ich unterwegs bin, hab ich oft eine Reihe Bücher im Gepäck. Ich habe schon auf einem Psion Serie 5 ganze Romane gelesen, aber benutzer- und augenfreundlich ist was anderes.

Wie geht es weiter mit Ihrem Weblog?

Zur Zeit zeichnet sich eine spannende Entwicklung im mobilen Internet ab. Immer mehr Seitenbetreiber machen ihre Inhalte auch für Handy, PDA und andere Gadgets mobil zugänglich – oder versuchen es zumindest. Da halte ich ein Auge drauf, schreibe Reviews und nehme inhaltsreiche Sites in der mobi-list.de auf.

Vielen Dank für das Interview!

Über Christian B. Schmidt

Christian B. Schmidt ist Gründer und Geschäftsführer der Berliner Online Marketing Agentur Digitaleffects und und Initiator der Networking-Eventreihe "Online Marketing Lounge". Er betreibt seit 1998 eigene Internetprojekte und berät seit 2005 namhafte Unternehmen im Online Marketing. Heute gehört Christian zu den gefragten und am besten vernetzten Experten der Branche.
Dieser Beitrag wurde unter Interviews veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. http://www.ecato.de/?p=23

Eine Antwort auf Interview mit Benji Wiebe von Pocketweblog.de

  1. Pingback: Pocketweblog.de

Schreibe einen Kommentar